Ninas Newsletter


English

November

herbstliche Grüße aus dem Metronom zwischen Hannover und Hamburg. Das Jahr ist jetzt schon fast vorbei (Naja, 1 ½ Monate haben wir ja noch) und für mich heißt das immer zurückblicken auf alle Eindrücke und Erlebnisse, die das Jahr für mich parat hatte.Zum Beispiel hatte ich das Glück, dass mich im Januar eine gewaltige Menge an Motivation überkommen hat, sodass ich unfassbar viele Mails losgeschickt habe und so einige Gigs organisiert habe. Außerdem habe ich zum ersten Mal mit meiner Band auf der Bühne gestanden, viel Solo gespielt und nebenbei einen Studiengangwechsel zu Popular Music und ein Umzug und MEIN ERSTER RELEASE!!! Wie cool ist das denn???Seit August ist ‚When the Stars Collide’ (bitte in Werbungs-Synchronsprecher-Stimme lesen) ‚ab sofort auf allen üblichen Musikplatformen zum Streamen verfügbar‘ und ich könnte nicht glücklicher sein, mit dem Feedback, dass ich für den Song bekommen habe. Vielen Dank, dafür :).Aber dabei soll es nicht bleiben; ich habe große Pläne für nächstes Jahr und freue mich unfassbar doll auf alles, was kommen wird :).
Wie gesagt, ist das Jahr aber noch nicht vorbei und ich habe noch einen letzten Gig in Aussicht. Am 02.12.22. wird das letzte ‚Nina Freckles‘ Konzert des Jahres im Cafe Tabor (Hannover) stattfinden. Erstmalig in einer Trio Besetzung mit Klavier und Geige. Um 19:30h geht’s los und der Eintritt ist frei, also gibt es keinen Grund nicht zu kommen ;).
Bis dahin wünsche ich euch eine wundervolle Herbstzeit, genießt das Licht, die Luft und die Farben der Blätter.